Buy Cialis (Tadalafil) Extra Dosage
Buy Cheap Female Viagra Online
Buy Cheap Kamagra Online
Buy Cheap Nolvadex Online
Order Cheap Cialis Super Active Online
Buy Cheap Glucophage Online
Buy Cheap Female Viagra Online
buy real viagra levitra cialis online edrugstore md
how to buy viagra online in usa
prednisone prescription online
buy cheap cialis online australia
acquistare levitra online italia
viagra legal to buy online
prednisone buy online uk
where to buy generic cialis online in australia
Buy Cheap Female Viagra Online
Buy Cheap Kamagra Online
Buy Cheap Nolvadex Online

Leichte Jahresabschluss-Skitour

Bei dieser Tour steht der gesellschaftliche Aspekt im Vordergrund. Je nach Schneelage wählen wir ein Gipfelziel um die 800 Hm, für die wir ca. 2 h Aufstiegszeit einplanen. Traditionell lassen wir das Jahr mit Glühwein und Plätzchen ausklingen. Anmeldung bei Hubert Frank.

Leichte Skitour in den heimischen Bergen

Wir fahren dorthin, wo es Schnee gibt und die Verhältnisse gut sind.
Geplant sind ca. 1.200 Hm Aufstieg in ca. 3 bis 4 h. Eine Einkehr unterwegs sollte natürlich nicht fehlen. Lassen wir uns überraschen. Anmeldung und nähere Informationen bei Helga Schweiger.

Leichte Skitour in das Winkelkar im Zahmen Kaiser

Diese landschaftlich sehr schöne Tour in das wildromantische Winkelkar führt uns vom Parkplatz bei Durchholzen zuerst auf einer Forststraße in Richtung Pyramidenspitze. Ab der Großpoitneralm geht es dann weiter durch lichten Wald und anschließend über eine markante Stufe auf einen Absatz. Nun schließlich über Rinnen und kurze Steilstufen auf eine Kuppe mitten im Kar, die von gewaltigen Felsabbrüchen umrahmt ist. Sie stellt den Endpunkt der Tour dar. Aufstieg ca. 830 Hm, Gehzeit ca. 2 h. Anmeldung bei Michi Schneebichler.

Mittelschwere Skitour auf die Schneegrubenspitze (2.237 m) in den Kitzbühler Alpen

Ausgehend vom Gasthof Wegscheid in der Wildschönau geht es zunächst auf einer Forststraße Richtung Osten. Die oberen 2/3 der Tour befinden sich oberhalb der Baumgrenze mit schönen, offenen Hängen. Bei guter Schneelage sind einige Varianten möglich. Für den Aufstieg benötigen wir ca. 3 h, 1100 Hm sind dabei zu bewältigen. Anmeldung bei Dominikus Speer.

Skitourenwochenende im Obernbergtal in den Brenner Bergen

20./21.01.2018
Skitourenwochenende im Obernbergtal in den Brenner Bergen.
Wir verbringen ein Wochenende in Obernberg im Wipptal am Brenner.
Da wir mit 2 Tourenbegleitern unterwegs sind, können wir die Touren je nach Verhältnisse von genussvoll /gemütlich bis sportlich /anspruchsvoll vor Ort auswählen und gestalten. Die Touren werden leicht bis mittelschwer sein. Wir sind im familiären Almis Berghotel (Ü/HP ca. 70 €) untergebracht. Das Hotel verfügt auch über einen Wellnessbereich zum Entspannen nach der Skitour und die Küche wird uns am Abend mit Tiroler Spezialitäten verwöhnen. Verbindliche Anmeldung bis Mitte Dezember wegen Hotelreservierung bei Helga Schweiger.

Grundkurs Lawinenkunde Theorie

Theorieabend am 26.01.2018 ab 19.00 Uhr mit Einführung in Schnee- und Lawinenkunde. Veranstaltungsort wird rechtzeitig per Email mitgeteilt. Kursgebühr Theorie und Praxis 25 €.

Grundkurs Lawinenkunde Praxis

Am 27.01.2018 Skitour ab Talstation Taubensteinbahn (1.092 m) mit ca. 450 Hm Aufstieg ins Übungsgelände. Lehrgangsschwerpunkte: Verhalten im lawinengefährdeten Gelände im Aufstieg/Abfahrt, Schneedeckenaufbau und -profil und Verschüttetensuche (Einfach-/Mehrfachverschüttung) mit den LVS-Geräten. Kursgebühr Theorie und Praxis 25 €. Anmeldung bei Walter Rosenauer.

Rotwand-Reibn, Mittelschwere Skitour auf die Rotwand (1.884 m) und deren Umrundung im Spitzinggebiet

Ausganspunkt ist der Taubensteinparkplatz. Von hier geht es der Piste Entlang zum Taubensteinsattel, von wo aus wir dann weiter Richtung Osten uns am Taubenstein vorbei durch wundervolle Landschaften Richtung Rotwand aufmachen, um diese zu besteigen.
Bis dorthin gibt es schon einige Varianten die wir uns anschauen können, ebenso haben wir anschließend noch genügend Möglichkeiten, unsere Kondition auf die Probe zu stellen. Aufstieg ca.1.100- 1.600 Hm. Gehzeit ca. 4-6 h. Anmeldung bei  Robert Hundschell.

Aufbaukurs Lawinenkunde in Osttirol - zur Vertiefung lawinenkundlicher Kenntnisse.

In den Osttiroler Bergen werden wir die Neuesten Erkenntnisse der Lawinenkunde in Theorie und Praxis anwenden. Geeignete Unterkünfte gibt es genügend. Kosten für die Unterkunft mit Halbpension ca. 55-60 Euro. Voraussetzung ist ein Grundkurs Lawinenkunde oder entsprechende selbsterworbene Kenntnisse und Fähigkeiten (auch Erfahrung in der Planung und Durchführung von Wintertouren), sowie das Beherrschen der Fortbewegung mit Touren-/ Telemarkski .Bei ausreichender Schneelage steht dem nichts mehr im Wege. Kursgebühr 80,- Euro pro Person, zzgl. Fahr- und Unterkunftskosten. Anmeldung bei Robert Hundschell.

Leichte Skitour auf die Wildkarspitze (1.961 m) in den Kitzbühler Alpen

Die auch für Einsteiger geeignete Wildkarspitze liegt im Talschluss in der Wildschönau. Ausgehend von der Schönangeralm geht es stetig mäßig steil ca. 800 Hm bergauf - Ausnahme ist ein etwas steilerer Almweg am Anfang. Oben bieten sich schöne, offene Hänge für den Genussskifahrer. Je nach Witterung und Lust und Laune sind weitere Berggipfel möglich. Für die Tour ist eine Kondition für ca. 2,5 h Aufstieg erforderlich. Anmeldung bei Dominikus Speer.

Leichte Skitour auf den Saalkogel (2009 m) in den Kitzbüheler Alpen

Ausgangspunkt ist Aurach bei Kitzbühel. Wir folgen dem Wildalmgraben relativ flach taleinwärts auf der Rodelbahn (ca. 40 Minuten), bis man im weiteren Verlauf links über die Staffalm, (1.589 m) bis hinauf zum Oberreiter Joch (1.860 m) aufsteigt. Vom Joch biegen wir nach rechts und gelangen direkt am breiten Gratrücken bis zum Gipfelkreuz des Saalkogels (2.006 m). Für die 1.055 Hm benötigen wir ca. 2,5 h. Anmeldung bei Brigitte Bock.

Leichte Skitour auf den Wandberg (1.454 m) in den Chiemgauer Alpen

Der Aufstieg beginnt am Parkplatz im Ritzgraben hinter Sachrang. Vorbei
an der Wildbichler Alm geht es über eine liebliche Almhügel-Landschaft
bis zu einem Waldgürtel. Anschließend steigen wir über Wiesenhänge weiter zum Gipfel. Aufstieg ca. 1.000 Hm, Gehzeit ca. 3 h. Anmeldung bei Hannelore Siflinger.

Schwere Skitour auf die Seekarspitze (2.053 m) im Karwendel

Das Karwendelgebirge hat an seiner Ostgrenze eine einzigartige Skitour zu bieten. Bei der Abfahrt über die Ostflanke der Seekarspitze (nicht zu verwechseln mit der Gr. Seekarspitze) verfällt man in einen ganz besonderen Rausch, da man fast meint, in den tief unterhalb glitzernden Achensee hinein zu wedeln. Für diese Tour ist eine gute Aufstiegs- und Abfahrtstechnik obligatorisch. Für die ca. 1.100 Hm benötigen wir ca. 4 h. Nur bei sehr sicheren Verhältnissen möglich (Ausweichziel Juifen oder Hochunnütz). Anmeldung bei Johannes von Kirschbaum.

Leichte Schnupperskitour auf das Tanzeck (1.701 m) im Spitzinggebiet

Ausgangspunkt im Rotwandgebiet ist die Talstation der Taubensteinbahn (1.092 m). Von dort gelangen wir anfangs etwas steiler, später auf ideal südost-ausgerichteten Hängen vorbei an den Schönfeldalmen auf das Tanzeck (1.701 m). Vom Tanzeck fahren wir ab über weite Hänge bis zur Krottenthaler Alm. Ab hier heißt es dann nochmal Felle anschnallen bis hinauf zur Taubenstein-Bergstation (1.650 m). Mit der Abfahrt auf der ehem. Taubensteinpiste schließen wir unsere Rundtour ab. Insgesamt bewältigen wir auf dieser leichten Skitour 800 Hm in ca. 3 h Aufstieg. Anmeldung bei Walter Rosenauer.

Mittelschwere bis anspruchsvolle Skihochtouren zur Hochfürleg (2.947 m) und Hocheiser (3.206 m) im Stubachtal

Samstag 10.03.2018: Anreise zum Enzinger Boden (1.500 m) und Auffahrt mit der Weißseebahn zur Rudolfshütte (2.311 m). Anschließend Aufstieg zur Hochfürleg (750 Hm; ca. 2,5 h). Bei sicheren Verhältnissen steile Abfahrt Richtung Osten bis man bei ca. 2.000 m auf die Piste trifft. Weiter über diese zurück zum Parkplatz. Übernachtung im Alpengasthof Enzinger Boden.
 
Sonntag 11.03.2018: Aufstieg zum Hocheiser (1.750 Hm; ca. 5 h). Im oberen Teil Gletscherbegehung über das Obere Hocheiserkees. Abfahrt auf gleicher Route.
 
Mittelschwere bis anspruchsvolle Skihochtouren mit steilen Abfahrtspassagen! Am Hocheiser Gletscherbegehung. Wegen Zimmerreservierung frühzeitige Anmeldung bei Gerhard Schachtner erforderlich.

Mittelschwere Skitour auf den Hohen Dachstein (2.995 m) über die Rumplerrunde im Dachsteingebirge

Landschaftlich sehr eindrucksvolle Skitour vom Krippenstein bei Obertraun zum Hohen Dachstein. Österreichs National Skitour und Dachsteinüberschreitung. Ausgangspunkt ist die Bergstation Krippenstein (2.080 m). Ca. 1400 Hm Aufstieg und ca. 2800 Hm Abfahrt stehen uns bevor. Je nach Verhältnissen besteht die Möglichkeit den Hohen Dachstein zu besteigen. Hierfür sind Steigeisen und Pickel unbedingt erforderlich. Gesamtzeit ca. 9 h. Bei dieser Tour fallen Seilbahnkosten in Höhe von ca. 20 € an. Anmeldung bei Brigitte Bock.

Mittelschwere Skihochtouren in der Venedigergruppe

Von unsrem Ausgangspunkt, der Essener Rostocker Hütte (2.208 m), gibt es einige lohnende Ziele zu besteigen wie z. B. den Großen Geiger (3.360 m) die Symonispitzen (3.488 m) oder auch die Dreiherrnspitze (3.499 m), um nur einige zu nennen. Was letztendlich möglich ist, hängt natürlich von den Verhältnissen ab. Skihochtourenausrüstung sowie Kenntnisse für Gletscherbegehungen sind zwingend notwendig, bzw. werden vorausgesetzt. Je nach Tour werden wir bis zu 8 h unterwegs sein, in denen wir bis ca. 1.400 Hm zurücklegen. Anmeldung bei Robert Hundschell.

Mittelschwere bis schwere Skihochtouren um die Zufallhütte im Ortlergebiet

Nachdem wir am 03.04. nur anreisen und in ca. 45 Min zur wunderschönen Zufallhütte (2.265 m) aufsteigen, stehen uns im Anschluss drei volle Tourentage zur Verfügung. Dabei können, je nach Wetter- und Schneelage, Gipfel wie Cevedale (3.769 m), Östliche Veneziaspitze (3.220 m), Suldenspitze (3.376 m) u.a. erreicht werden. Die Tagesetappen betragen zwischen 1.100 und 1.600 Hm bei Aufstiegszeiten zwischen 3 und 5 h. Komplette Gletscherausrüstung ist erforderlich. Anmeldung bei Hubert Frank.

Mittelschwere Skitour auf den Hirzer (2.725 m) in den Tuxer Alpen

Vom Gasthof Hanneburger (1.341 m) am Wattenberg gelegen, geht es zunächst auf einer Forststraße hinauf zu den Almhängen der Pofersalm (1.600m) und später durch lichten Zirbenwald in südöstlicher Richtung über ideal geneigte Skihänge. Unsere Spur zieht hinauf auf den Nordwest-rücken zwischen Sagspitze und Hirzer und weiter über ein kleines Gipfelplateau zum Gipfelkreuz des Hirzer (2.725 m). Wir haben nach ca. 3,5 – 4 h Aufstieg und 1.390 m Höhendifferenz unser heutiges Ziel mit Fernsicht auf Tuxer Alpen und Inntal erreicht. Anmeldung bei Walter Rosenauer.

Schwere Skitour auf das Birnhorn (2.634 m) in den Leoganger Steinbergen

Eine eindrucksvolle und sehr lange Skitour, die am Schluss eine kurze Kletterei über Felsbänder erfordert. Die Tour führt anfangs durch einen dichten Waldgürtel relativ steil in das Ebersbergkar. Ab hier steigt man über schöne Hänge weiter und erreicht schließlich das Skidepot am Kuchelnieder. Der Gipfelaufbau wird in leichter Kletterei (Klettersteig A) überwunden. Aufstieg ca. 2.000 Hm, Gehzeit ca. 4-5 h. Die Tour stellt hohe Anforderungen an die Kondition. Für den Klettersteig am Gipfelaufbau sind Steigeisen erforderlich. Anmeldung bei Michi Schneebichler.

Skihochtourenwochenende auf der Martin-Busch-Hütte – Ötztaler Alpen

Das Tourengebiet um die Hütte bietet zahlreiche Möglichkeiten mit klangvollen Namen wie Hintere Schwärze 3.628m oder Schalfkogel 3.540m. Die Tourenziele suchen wir je nach Wetter und Verhältnissen vor Ort aus. Mittelschwere bis schwere Skihochtouren (ca. 6-8Std.) mit Gletscherbegehung und tlw. ausgesetzten Gipfelanstiegen. Solide Kondition und Abfahrtstechik vorrausgesetzt. Anreise: Treffpunkt Do 13h PP ABA-Bad Aibling mit Anfahrt und Zustieg zur Hütte. Anmeldung bis zum 1.Februar 2018 bei Johannes von Kirschbaum wegen Hütten Reservierung erforderlich.

Das Klettertreffen mit Sylvia Klimesch findet nach Absprache statt!