Carryhealthy.comPharmshop.bizPharmausabuyonline.comIvantagehealth.netBestpillelement.winPharmapillsdiscount.comLifestore24x7.comPharmashopbiz.com
viagra cialis levitra online
viagra to buy online uk
buy prednisone overnight delivery
best place to buy generic cialis online
levitra generico online europa
viagra tablet online shopping in india
prednisone pills online
generic viagra cialis levitra cheaplevitra generico online europaviagra tablet online shopping in indiaprednisone pills onlinegeneric viagra cialis levitra cheap
 Winterprogramm 2016/2017- PDF zum Ausdrucken:  Drucksymbol
Anmeldung für die jeweilige Tour direkt beim Tourenbegleiter

Leichte Jahresabschluss-Skitour

Bei dieser Tour steht der gesellschaftliche Aspekt im Vordergrund. Je nach Schneelage wählen wir ein Gipfelziel um die 800 Hm, für die wir ca. 2 h. Aufstiegszeit einplanen. Traditionell lassen wir das Jahr mit Glühwein und Plätzchen ausklingen. Brigitte Bock und Hubert Frank. Anmeldung bei Brigitte Bock.

Mittelschwere Skitour auf den Schafsiedel (2.447 m) in den Kitzbühler Alpen

Ausganspunkt ist die Erlauer Hütte (1.213m). Von hier aus geht es durch ein kurzes Waldstück Richtung Neuhögenalm. An dieser rechts vorbei und durch Zirbenwälder aufwärts bis auf ein Flachstück. Ab hier den zuerst noch breiten Westgrad entlang, bis dieser nach Süden verlassen werden muss, um dann über eine südseitige Mulde den Gipfel zu erreichen. Aufstieg ca. 1.200 Hm. Die Aufstiegszeit beträgt ca. 3,5 h. Anmeldung bei Robert Hundschell.


LVS-Training Theorie und Praxis

LVS-Training Theorie und Praxis
In diesem Kurs werden neben theoretischen Grundlagen zur Entstehung von Lawinen v.a. der Umgang mit dem LVS Gerät geschult. Der Theorieteil findet am Do 12.01.im Gasthaus Schoder in Bad Aibling statt. Der Praxisteil wird am Sa 14.01.2017 durchgeführt. Die Teilnehmergebühr beträgt 25.- € für den ganzen Kurs bzw. 20.- € nur für den Praxisteil. Anmeldung bei Hubert Frank.

Schnupper-Skitour

Skitour in den Bayerischen Voralpen (Spitzing/Rotwandgebiet) für Skitouren-Neueinsteiger und Anfänger mit vielen Tipps und Tricks in den Themenbereichen Aufstiegs- und Abfahrts-technik, alpine Gefahren, Lawinenkunde und Anwendung von Verschüttetensuchgeräten. Ausgangspunkt Spitzingsee (1.100 m), Aufstieg ca. 500-800 Hm, Gehzeit 2-3 h. Anmeldung bei Walter Rosenauer.

Mittelschwere Skitour auf den Großen Traithen (1.852 m) im Mangfallgebirge

Schöne, mittelschwere und bedingt lawinengefährdete Skirundtour auf den markanten Gipfel im Tourengebiet Sudelfeld. Für die Tour ist sicheres Fahren in teilweise steilem Gelände notwendig. Der Aufstieg erfolgt vom Gasthof Rossengasse. Aufstieg ca. 850 Hm, Gehzeit ca. 2,5 h. Anmeldung bei Johannes von Kirschbaum.

Tiefschnee und Variantentraining

22.01.2017 Tiefschnee und Variantentraining
Tiefschnee und Variantentraining für Skifahrer und Tourengeher, die bereits Erfahrungen im freien Gelände gemacht haben und ihre Technik verbessern wollen. Ziel des Skitrainings ist es Bewegungsabläufe zu erfassen, zu variieren und angepasst ins Gelände zu übertragen. Voraussetzung ist die Beherrschung des parallelen Grundschwungs auf der Piste. Lawinenausrüstung erforderlich.
Skigebiet nach Schneelage (vorauss. Hochfügen)
Kosten für Kurs 20€ + ca. 50€ für Liftkarte 
Anmeldung bei Gerhard Schachtner

Leichte Skitour auf das Sonntagshorn ( 1.961 m) in den Chiemgauer Alpen

Ausgangspunkt ist das Unkener Heutal beim Heutalbauern (968 m). Anfangs über Wiesenhänge auf das Plateau der Hochalm (bewirtschaftet). Weiter geht es über mehrere Schleifen zum ausladenden Südhang, der zum Gipfel empor zieht. Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegspur. Bei Pulverschnee ein besonderer Genuss. Für die 1.000 Hm benötigen wir ca. 3 h. Anmeldung bei Helga Schweiger.

Leichte Skitour auf den Spitzstein (1.596 m) in den Chiemgauer Alpen.

Start ist in Sachrang. Über leichtes Gelände steigen wird bis zum bewaldetem Gipfelhang auf. Die Abfahrt vom Gipfel führt durch Waldschneisen zum Spitzsteinhaus. Dort Einkehrmöglichkeit.
Aufstieg ca. 850 Hm, Gehzeit ca. 2 h. Anmeldung bei Hanne Siflinger.

Leichte Winterwanderung auf die Weidener Hütte (1.799 m) in den Tuxer Alpen

Vom Ausgangspunkt am Parkplatz in Innerst, wandern wir auf dem Hüttenzufahrtsweg mit schönen Ausblicken auf Hirzer und Hobarjoch in ca. 2 Stunden mit unseren Schlitten zur bewirtschafteten Weidener Hütte. Nach einer gemütlichen Einkehr geht es mit den Schlitten die Forststraße wieder fröhlich hinab. Aufstieg ca. 540 Hm, Gehzeit ca. 2 h, Rodelabfahrt ca. 25 Min. Anmeldung bei Henry Sommer.


Leichte Skitour auf das Seekarkreuz (1.612 m) im Tegernseer Tal

Hinter dem Tegernsee steht als schneeweiße Pyramide das Seekarkreuz. Nach einem drei Kilometer langen „Talhatscher“ steigt die Anstiegsspur durch lichten Wald, bis man auf eine weite Flanke trifft. Hier finden sich auch für Skitoureneinsteiger schöne Hänge. Für die ca. 800 Hm benötigen wir etwa 2,5 h. Anmeldung bei Dominikus Speer

Mittelschwere Skitour auf die Hochalm (2.011 m) in den Berchtesgadener Alpen

Von Ramsau aus führt uns die Tour anfangs über einen steilen, felsdurchsetzten Bergwald auf eine schön kupierte Hochebene mit genussvollen Skihängen. Wir erreichen zwar keinen eigentlichen Gipfel, dafür eine von den imposanten Felsmauern der Blaueisspitz abgespaltene Kuppe. Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegspur. Es gibt unterwegs keine Einkehrmöglichkeit. Für die 1.350 Hm brauchen wir ca. 4 h. Anmeldung bei Helga Schweiger.

Grundkurs Klettern Toprope (2x3 Std. in der Kletterhalle)

Der Kurs ist für Anfänger, die das Sportklettern erlernen möchten. Folgende Lehrinhalte werden vermittelt:

-Ausrüstung- und Knotenkunde
-Sicherungstechnik im Toprope
-Kletter- und Bewegungstechniken

Bei erfolgreichem Abschluss des Kursinhalts erhalten Sie den DAV –Kletterschein Toprope.
Teilnehmeralter ab 10 Jahre. Ausrüstung soweit vorhanden, bequeme Kleidung, Getränke.
Kursgebühr 40 Euro zzgl. Halleneintritt. Anmeldung bei Sylvia Klimesch.

Leichte Skitour auf den Hohen Kopf (2.373 m) in den Tuxer Alpen

Schöne, leichte und kaum lawinengefährdete Skitour auf den markanten Gipfel im Tourengebiet der Weidener Hütte. Der Aufstieg erfolgt von Innerst über die Fiderissalm. Aufstieg ca. 1.050 Hm, Gehzeit ca. 3 h. Anmeldung bei Brigitte Bock.


Aufbaukurs Klettern Vorstieg (2x3 Std. in der Kletterhalle)

Voraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme am „Grundkurs Klettern Toprope“ oder vergleichbare anders erworbene Kenntnisse. Folgende Lehrinhalte werden vermittelt:

-Klettern im Vorstieg
-Kletter- und Bewegungstechniken
-Sicherungstechnik
-Sturztraining
-Selbständiges Klettern in der Halle

Bei erfolgreichem Anschluss des Kursinhalts erhalten Sie den DAV-Kletterschein Vorstieg.
Teilnehmeralter ab 14 Jahre. Ausrüstung soweit vorhanden, bequeme Kleidung, Getränke.
Kursgebühr 40 Euro zzgl. Halleneintritt. Anmeldung bei Sylvia Klimesch.

„Rotwandreib’n“ - mittelschwere Skitour im Spitzinggebiet

Vom Talort Spitzing (1.090 m) geht es zuerst auf die Rotwand (1.885 m). Je nach Schneelage und Verhältnissen bieten sich mehrere Abfahrtsvarianten in den nördlichen Talkessel an. Ob wir dann auch noch den Hochmiesing (1.883 m) besteigen, bevor wir im Taubensteinhaus einkehren, hängt sehr von der Schneelage ab. Vom Taubensteinhaus fahren wir dann über angenehme Hänge zurück nach Spitzing. Der Charakter dieser Tour sind mehrere kürzere Anstiege und Abfahrten, die in der Summe jedoch bis 1.500 Hm ergeben können. Mehrfaches Anlegen der Steigfelle ist somit nötig. Die gesamte Dauer der Tour beträgt ca. 6 h. Anmeldung bei Hubert Frank.

Leichte Skitour auf das Feichteck (1.514 m) in den Chiemgauer Alpen

Ausgangspunkt ist die Abzweigung zum Waldparkplatz, ca. 300 m nördlich vom Gasthaus Duftbraü.
Über eine Forsttrasse geht es zunächst zur Wagneralm (1.050 m). Von dort weiter über einen Forstweg und später über einen Wiesenhang vorbei an einem Jagdhaus (1.340 m) und entlang des Südwestkammes zum Gipfel. Die Abfahrt ist ähnlich der Aufstiegsspur. Bei guten Schneeverhältnissen sind noch zusätzliche Pulverhänge möglich. Für die 650 Hm Aufstieg benötigen wir ca. 2 h. Anmeldung bei Michael Schneebichler.

Nachtskitour mit Hütteneinkehr

Aufstieg je nach Wetter- und Schneelage zur Steinling Alm (Kampenwand), Taubensteinhütte (Rotwandgebiet) oder Hohen Salve (Kitzbühler Alpen) mit Abfahrt auf Pisten. Zum Weiberfasching starten wir – maskiert - zum Beginn der Dämmerung zu einer der genannten Berghütten, je nach Lust und Laune mit 500, 900 oder 1.200 Hm Aufstieg und 1,5 bis 3 Stunden Gehzeit. Anmeldung bei Walter Rosenauer.

Skihochtouren um den Piz Buin in der Silvretta bis ca. 3.400 m.

Ausganspunkt ist die Tuoi Hütte (2.250 m). Von hier aus geht es über den Piz Buin zur Wiesbadener Hütte (2.443 m). Von dort aus werden wir versuchen in den folgenden Tagen einige Gipfel zu sammeln, ehe wir über das Jamjoch wieder zu unserem Ausgangspunkt zurückkehren. Aufstieg bis zu 1.100 Hm täglich. Die Gesamtzeiten dürften täglich bis zu 6-7 h betragen. Anmeldung bei Robert Hundschell.

Mittelschwere Skitour auf die Arzler Scharte auf der Innsbrucker Nordkette

Ausgangspunkt dieser Firntour ist Hochrum, (750 m). Zu Beginn müssen zunächst die Ski ca. eine halbe Stunde getragen werden, bis sich das Hochkar über Innsbruck mit seinen weiten Südosthängen öffnet. Im Aufstieg bewältigen wir ca, 1.400 Hm in mittelsteilem Gelände bis zur Arzler Scharte (2.158 m) und genießen nach 3,5 h den Ausblick auf Innsbruck und die Stubaier Alpen. Anmeldung bei Walter Rosenauer.

Mittelschwere Skitour auf die Schneegrubenspitze (2.237 m) in den Kitzbüheler

Alpen. Ausgehend vom Gasthof Wegscheid in der Wildschönau geht es zunächst auf einer Forststraße Richtung Osten. Die oberen 2/3 der Tour befinden sich oberhalb der Baumgrenze mit schönen, offenen Hängen. Bei guter Schneelage sind einige Varianten möglich. Für den Aufstieg benötigen wir ca. 3 Stunden, 1100 hm sind dabei zu bewältigen. Anmeldung bei Dominikus Speer

Typische Frühjahrsskitour um Maria Alm / Hintertal am Hochkönigstock

Ausgangspunkt und konkreter Gipfel werden je nach Schneelage und Bedingungen vor Ort spontan entschieden. Mögliche Ziele könnten sein: Buchauer Scharte (Nördlicher Mandlkopf) (2.456 m), oder über die Torscharte zum Marterlkopf (2.445 m). Aufstieg ca. 1.400 Hm Aufstiegszeit ca. 4,5 h. Anmeldung bei Robert Hundschell.


Mittelschwere Skitour auf die Pallspitze (2.389 m) aus dem langen Grund

Ausgangspunkt ist der Parkplatz der Erla Brennhütte. Von dort folgen wir der Forststraße taleinwärts, bevor wir über Hocheggalm und Jagglfeldalm (beide verfallen) den Gipfel der Pallspitze ansteuern. Die Tour hat im unteren und mittleren Bereich eine angenehme Steigung, steilt aber im Gipfelbereich deutlich auf. Der Gipfel selbst ist erst wenige Meter vor Erreichen zu sehen. Von dort bietet sich eine wunderbare Fernsicht. Für die Abfahrt bieten sich – je nach Verhältnissen – zwei Varianten an. Entweder entlang der Aufstiegsspur oder alternativ über den Frommgrund. Aufstieg ca. 1.200 Hm, Aufstiegszeit ca. 3,5 h. Anmeldung bei Michael Schneebichler.

Leichte Skitour auf den Herrenstein (1.850 m) im Wilden Kaiser

Start der Tour ist der Parkplatz Hüttling in Going. Obwohl kein Gipfel erreicht wird, ist es nicht zuletzt durch einen Riesenhang mit idealer Hangneigung eine sehr lohnenswerte Tour. Die Aufstiegszeit beträgt ca. 3-3,5, h bei ca. 1.000 Hm. Anmeldung bei Hannelore Siflinger.

Mittelschwere Skitour auf den Stubacher Sonnblick (3.088 m) in den Hohen Tauern

Zum Aufstieg dieser sehr beliebten Skihochtour benützen wir die Weißsee-Gletscherbahn zur Rudolfshütte und starten nach kurzer Abfahrt auf 2.317 m vorbei am Weißsee unsere Tour. Bis zum Gipfel des Sonnblicks sind knapp 920 Hm in gemütlichen 3 h Aufstieg zu überwinden. Bei schönem Wetter werden wir mit fantastischen Ausblicken auf die Tauern und die Glocknergruppe belohnt. Anmeldung bei Walter Rosenauer

Mittelschwere Skitour auf den Gamskogel (2.206 m) in den Kitzbüheler Alpen

Eine der entlegensten Gipfel im Windautal ist der Gamskogel. Nach einem langen Talhatscher wird man dafür mit Einsamkeit und meist unverspurten Hängen belohnt. Für die zu überwindenden 1.350 Hm benötigen wir ca. 4,5 h. Aufgrund der Gegebenheiten ist ein früher Aufbruch notwendig. Anmeldung bei Dominikus Speer

Großer Geiger (3.360 m) und Schlieferspitze (3.289 m) in der Venediger Gruppe

Anreise nach Absprache evtl. schon am Freitag Nachmittag und Auffahrt mit Fahrrad oder Taxi zur Postalm (1.690 m) Dort wird übernachtet. Die Gipfelanstiege selbst betragen je 1.600 – 1.700 Hm.
Mittelschwere bis anspruchsvolle Skihochtouren mit Gletscherbegehung. Frühzeitige Anmeldung bei Gerhard Schachtner wegen Reservierung erforderlich.

Das Klettertreffen mit Sylvia Klimesch findet nach Absprache statt!