Die nächsten Termine


13.03.2020, Beginn 19:45 Uhr

Gaststätte Kriechbaumer in Mietraching

Der Vorstand der Sektion Bad Aibling des Deutschen Alpenverein e.V. lädt seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein.

Auf der Tagesordnung stehen:

1. Berichte der Vorstandschaft und der jeweiligen Referenten

2. Die Jahresrechnung für das Berichtsjahr 2019

3. Bericht der Rechnungsprüfer/in

4. Entlastung des Vorstands

5. Haushaltsvoranschlag für 2020

6. Wünsche und Anträge

Wünsche und Anträge sind bis spätestens 28.02.2020 schriftlich bei der 1. Vorsitzenden einzureichen.

 

sep

Im Mangfallgebirge  zwischen Wendelstein und Breitenstein ist unser Sektionsgebiet und dort haben wir auch unsere Sektionshütte, die "Aiblinger Hütte". Die Selbstversorgerhütte ist von April bis Ende November nur an den Wochenenden von Samstag (ca. 14.00 Uhr) bis Sonntag (ca. 15.00 Uhr) geöffnet. Für Frühstück und Abendessen (einfache Speisen) muss selbst gesorgt werden. Getränke (Bier, Limonade, Wein) werden von unseren ehrenamtlichen Hüttenwarten gerne verkauft.

Preise: Alpenvereinsmitglieder 6,- €, Nichtmitglieder 16,- €. Alpenvereinsmitglieder bis zum 18. Lebensjahr: 3,- €, Nichtmitglieder 6,- €.


Die Verwendung des Hüttenschlafsackes ist zwingend vorgeschrieben !

Es wird darauf hingewiesen, dass die Hütte nicht verpachtet oder vermietet wird und dass der Alpenvereinsschlüssel nicht verwendet werden kann! 

 

Reservierungen sind verbindlich! Absagen müssen bis Donnerstag vor der geplanten Übernachtung erfolgen. Ansonsten müssen wir eine Gebühr von 25,-- € erheben.

Die Hütte ist ab Mitte April bis Ende November an den Wochenenden geöffnet.

Stellungnahme zum Artikel im OVB vom 29.10.2019 

 Amtsenthebung war begründet!

Die DAV Sektion Bad Aibling hatte einen von dreizehn Hüttenwarten der Aiblinger Hütte mit Wirkung zum 15. Juni seines Ehrenamtes enthoben – Otto Bodner. Über die Art und Weise dieses Vorganges wird in der Öffentlichkeit derzeit kontrovers diskutiert. Der Vorwurf an die Sektion lautet: Die Amtsenthebung kam völlig unvermittelt per Brief ohne Begründung. So könne man mit einem langjährig ehrenamtlich engagierten Mitglied nicht umgehen. Dazu nimmt die Sektion wie folgt Stellung:

 

  • In den vergangenen Jahren haben sich Gäste der Aiblinger Hütte mündlich wiederholt beim Hüttenreferenten und beim Vorstand des DAV Bad Aibling über Herrn Bodner beschwert. Diese Beschwerden waren Gegenstand einiger Gespräche in den letzten 15 Jahren zwischen dem Hüttenreferenten der Sektion und Herrn Bodner. Außerdem gab es vor rund vier Jahren ein Sechs-Augen-Gespräch zwischen dem Hüttenreferenten und der Vorsitzenden der Sektion einerseits sowie Herrn Bodner andererseits. Alle Gespräche endeten ohne greifbare Ergebnisse.
  • Die schriftliche Beschwerde einer Alpenvereins-Jugendgruppe an die Sektion Aibling am 1. Juni brachte das Fass zum Überlaufen. Darin haben mehrere Jugendleiterinnen und Jugendleiter das ausgesprochen unakzeptable Verhalten Herrn Bodners gegenüber der Gruppe vollkommen glaubhaft dargestellt. Die Ankündigung der Jugendleiter, eine schriftliche Beschwerde an die Sektion zu richten, beeindruckte Herrn Bodner nicht. Solche Beschwerden habe es schon öfters gegeben, ihm aber nichts anhaben können.
  • Im Vorstand der Sektion hat man sich vor diesem Hintergrund einstimmig dazu entschlossen, Herrn Bodner seines Amtes zu entheben.

 

Die Sektion ist nicht glücklich über die Art der Amtsenthebung von Otto Bodner. Selbstverständlich erkennt die Sektion seine langjährigen Leistungen an. Gleichzeitig war die Sektion mit Blick auf die wiederholten Beschwerden gezwungen zu reagieren. Zahlreiche Gespräche im Vorfeld haben deutlich gemacht, dass eine Amtsenthebung notwendig war – im Sinne des Ansehens der Sektion und im Sinne der anderen Hüttenwarte, deren ehrenamtliche Arbeit ansonsten stark leiden würde. Und letztlich vor allem auch im Sinne der Hüttengäste.

 

 

 

Anmeldeformular für Hüttenübernachtungen