Petersbergl (Familiengruppe)
Petersbergl (Familiengruppe)

Den Parkplatz teilen wir uns mit Kletterern und Besuchern der Burgruine Falkenstein, doch bald haben wir den kleinen Pfad für uns alleine und können uns auf die Suche nach dem besten Weg für eine gute Sicht auf den etwa 30 Meter hohen Wasserfall machen. Im Vorfeld gut imprägnierte Schuhe sind auf der Tour insbesondere im unteren Teil ein Vorteil… Der weitere Wegverlauf führt uns auf steinigen und wurzeligen Wegen immer weiter durch den Wald, bis wir kurz vor dem Ziel die erste Station eines Apostelweges antreffen. Der Apostelweg hilft uns, den steilen Anstieg für die Kleinen kurzweilig zu gestalten. Während ich teilweise ratlos vor den Darstellungen stand, erklärte mir mein Sohn, welcher Apostel wohl abgebildet sein muss („Der Opa hat da doch die Geschichte von dem erzählt“). Am Petersbergl gibt es neben der wirklich beeindruckenden Kirche einen schönen Gasthof mit Spielplatz. Die Wiese vor der Kirche bietet eine sehr schöne Aussicht auf das Inntal, ist jedoch (insbesondere für kleine Kinder) mit Vorsicht zu genießen. Auf dem Rückweg gehen wir entlang eines Waldweges, der zwar nicht die Qualitäten eines Pfades hat, dafür aber andere Überraschungen bietet! Um die etwa 5,5 km und 400 HM sicher zu bewältigen, gibt es immer wieder Momente, an denen die Kinder besser an der Hand eines Erwachsenen gehen, um nicht einen Hang abzurutschen.

.

Kontakt

Sektion Bad Aibling des Deutschen Alpenvereins e. V.
Ganghoferstraße 7 A
83043 Bad Aibling
08061/2249 (Anrufbeantworter)
E-Mail: info@alpenverein-aibling.de

Folgen Sie uns auf:

Copyright 2021

© 2021 DAV Sektion Bad Aibling